FINANZSERVICE KRAUS
FINANZSERVICEKRAUS

__________________________________________________

 

Kennen Sie das Problem wie in dem Video erklärt?

__________________________________________________

 

Wollen Sie Ihre Absicherung verbessern?

__________________________________________________

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Hier Ihre Absicherung Anfragen

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Die häufigsten Irrtümer über Berufsunfähigkeit

 

Mich erwischt es nicht
Im Alltag kann diese Einstellung existenzbedrohend werden. Jeder vierte Berufstätige muss seinen Beruf aufgrund dauerhafter gesundheitlicher Probleme vorzeitig aufgeben. Die Gefahren lauern überall auf der Arbeit und im Alltag.

 

Mit meinen Vorerkrankungen versichert mich keine Gesellschaft

Das ist eine sehr pauschale Aussage und trifft nicht zu.

Es besteht meistens auch die Möglichkeit einen Versicherungsschutz für Berufsunfähigkeit oder Alternativen erhalten zu können, dies muss lediglich geprüft werden.

Darauf haben wir uns spezialisiert und bieten hier eine kostenlose neutrale Beratung bzw. Bearbeitung.

 

Der Staat sorgt für mich
Alle nach 1960 geborenen Arbeitnehmer erhalten nur maximal 34% ihres letzten Nettolohns als Erwerbsminderungsrente. Die Lücke zwischen der staatlichen Rente und dem letzten Netto-Einkommen müssen Sie selbst schließen. Selbständige, Freiberufler und Studenten haben keinerlei Ansprüche auf eine Erwerbsminderungsrente.

 

Ich bin zu jung für eine Berufsunfähigkeit
Auch in jungen Jahren ist man nicht vor Unfällen und Verlust der Arbeitskraft geschützt. 6% aller Berufsunfähigen in Deutschland sind zwischen 20 und 35 Jahren alt. Aber gerade in jungen Jahren ist die Absicherung leichter möglich und deutlich günstiger.

 

Für wen ist eine BU-Versicherung sinnvoll?

 

Insgesamt gilt, dass Jeder, der auf sein aktuelles oder geplantes Einkommen durch eigene Arbeitsleistung angewiesen ist, sich absichern sollte. Die Erwerbsminderungs­rente deckt - wenn überhaupt - maximal 30% Ihres letzten Nettoeinkommens ab. Sollten Sie netto 1.600 € monatlich zur Verfügung haben, übernimmt der Staat im Fall der Fälle nur 460 €. Wenn Sie bedenken, dass mit einem Unfall oder schwerer Krankheit häufig auch weitere Kosten anfallen, stehen Sie schnell vor finanziellen Problemen. Ihre Versorgungslücke beträgt dann mindestens 1.140 €. Ohne BU-Versicherung wird Ihr gewohnter Lebensstandard kaum zu halten sein.

 

Schüler

Schon in der Schulzeit sollten Sie Ihre Kinder gegen Berufsunfähigkeit absichern, dadurch sichern Sie die Zukunft Ihrer Kinder für das kommende Berufsleben ab.

Ab Beginn des Berufsleben, ob Ausbildung oder Weiterbildung, kann der Versicherungsschutz angepasst werden.

 

Studenten
Für Studenten verhält es sich ähnlich wie bei den Selbständigen und Freiberuflern. Da keine Beiträge in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt werden, besteht auch kein Anspruch. Eine staatliche Unterstützung bleibt somit aus. Bei frühzeitigem Abschluss einer BU-Police profitieren Sie genau wie Berufseinsteiger von günstigen Beiträgen und Einstiegs­bedingungen. Achten sollten Sie auch hier wieder auf die Option, die Versicherungs­summe später ohne Gesundheitsprüfung anpassen zu lassen.

 

Berufseinsteiger
Falls Sie gerade erst in das Berufsleben starten und noch keine fünf Jahre gearbeitet haben, erhalten Sie keine Unterstützung vom Staat. Gerade in jungen Jahren bietet sich der Abschluss einer Berufsunfähigkeits­versicherung aber besonders an, da hier meist noch keine Krankheiten vorliegen. Bei evtl. später auftretenden chronischen Erkrankungen wird der Abschluss einer Police schwer bis unmöglich. Sie sollten aber beachten, dass Sie die Versicherungssumme ohne Gesundheitsprüfung erhöhen können, um geänderte Lebensverhältnisse zu berücksichtigen.

 

Arbeitnehmer & Angestellte
Sollten Sie vor 1961 geboren sein, können Sie im besten Fall bis zu 50% Ihres letzten Nettogehaltes vom Staat als BU-Rente erhalten. Alle anderen erhalten maximal 30% des letzten Nettolohns. Falls Sie und Ihre Familie auf Ihr Einkommen angewiesen sind, ist es sehr zu empfehlen, die sich aus dieser Tatsache ergebende Versorgungslücke mit Hilfe einer Berufsunfähigkeits­versicherung zu schließen.

 

Selbständige & Freiberufler
Da Sie als Selbständiger keine Einzahlungen in die gesetzliche Rentenkasse leisten, haben Sie auch keinen Anspruch auf eine gesetzliche Absicherung. Ihre Versorgungslücke beträgt - falls Sie nicht von Ihren Rücklagen leben können - satte 100%. Die BU-Versicherung ist somit die einzige Option, um das finanzielle Risiko aus dem Verlust Ihrer Arbeitsleistung aufzuheben.

 

Die neutrale und objektive Beratung aus Schmidgaden für Schwarzenfeld,Schwandorf,Stulln und Nabburg.

 

Berufsunfähigkeitsversicherung und Alternativen auch mit Vorerkrankungen

Berufsunfähigkeit; es kann jeden treffen. Im Schnitt wird jeder 5. Arbeitnehmer vor seinem 60. Lebensjahr Berufsunfähig. Werden Sie berufsunfähig, erhalten Sie vom Staat aber nur eine geringe Rente gezahlt und es wird Ihnen nicht möglich sein, Ihren bisherigen Lebensstil zu erhalten. Bekommen Sie vom Staat Erwerbsminderungsrente, müssen Sie sich zusätzlich an die vorgeschriebenen Bedingungen halten. Das bedeutet für Sie, dass Sie sich dazu verpflichten jeden vorgeschlagenen Beruf anzunehmen, der mit Ihrer gesundheitlichen Situation vereinbar ist. Haben Sie zuvor als KFZ-Mechatroniker gearbeitet, kann es dann sein, dass Sie bald als Bürogehilfe arbeiten müssen.
Wenn Sie nicht von Staatliche Hilfen abhängig sein möchten, benötigen Sie eine private Berufsunfähigkeitsversicherung.


Details zur gesetzlichen Erwerbsminderung

Haben Sie die Möglichkeit noch bis zu sechs Stunden am Tag arbeiten zu können, erhalten Sie eine halbe Erwerbsminderung. Bei der halben Erwerbsminderung bekommen Sie rund 18 % von Ihrem letzten Bruttoeinkommen vom Staat. Bei einem Bruttoverdienst von 1800 Euro bedeutet das, dass Sie 324 Euro im Monat vom Staat bekommen.

 

Wenn Sie täglich höchstens nur noch drei Stunden arbeiten können, erhalten Sie eine volle Erwerbsminderung. Im Rahmen der vollen Erwerbsminderung bekommen Sie dann rund 30 Prozent von Ihrem letzten Bruttoeinkommen vom Staat. Bei 1800 Euro brutto sind das somit 540 Euro. Doch wie wollen Sie mit 540 Euro Ihr Leben finanzieren?


Mit einer privaten BU-Versicherung erhalten Sie eine langfristige Absicherung bei Berufsunfähigkeit. Auch wenn Sie Ihre Familie mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung absichern möchten, können Sie das zu Top-Konditionen tun. Informieren Sie sich bei mir, Finanzservice Kraus, über eine günstige Berufsunfähigkeitsversicherung.

 

 

Viele meiner Mandanten haben bereits von meiner ehrlichen und unabhängigen Beratung profitiert. Wenn Sie sich und Ihre Familie gut absichern wollen, sollten Sie sich über eine BU-Versicherung informieren.

 

Holen Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Berufsunfähigkeit Vergleich bzw. nutzen Sie die Möglichkeit eines unabhängigen Berufsunfähigkeit Rechner.

Kontaktieren Sie mich für ein persönliches Gespräch.

 

Finanzservice Kraus
Südhang 15
92546 Schmidgaden
Tel: 09435-3009982
mail:info@finanzservice-kraus.de
www.jokerfinanz.com
 

 


Für Fragen oder Terminvereinbarungen zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch schreiben Sie mir eine Nachricht:

Kontaktformular.

Bavaria Assekuranz-

Service GmbH

                                     

Maklerinstitut für

Versicherungen

und Finanzplanung     

 

Eine starke Parnterschaft

für unsere Kunden                                               

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Finanzservice Kraus

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.